Beratung

Im internationalen Warenverkehr sind eine Fülle von Vorschriften zu beachten, die immer komplexer werden. Bei Verstößen drohen nicht nur empfindliche Bußgelder oder Strafverfahren, sondern auch Entzug von zollrechtlichen Vereinfachungen. Um diese Risiken und damit verbundenen Kosten zu vermeiden, müssen die zoll- und außenwirtschafts-rechtlichen Vorgaben in innerbetriebliche Prozesse umgesetzt werden. Auch das Zusammenspiel der einzelnen Unternehmensbereiche muss passen. Steigende Compliance-Vorgaben, die Einführung des AEO und das damit verbundene Zertifizierungsverfahren haben zur Sensibilisierung beigetragen.

Die rechtskonforme Anwendung der Vorschriften und der einhergehenden innerbetrieblichen Umsetzung trägt wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Ausgewählte Experten beraten Sie fundiert u.a. zu den Themen:

  • Zollstrategien

    • Welche Verfahren und Vereinfachungen sind sinnvoll für die Abbildung des Geschäftsmodelles
    • Organisatorische Integration eines Kompetenz-Center in die Unternehmensstruktur
  • Prozessoptimierung

    • Analyse der bestehenden Zollprozesse auf Optimierungspotenzial und Schwachstellen
    • Erstellung von Arbeits- und Organisationsanweisungen
    • Betrachtung von möglichem Risikominimierungs- und Kostensenkungspotenzial
  • In-/Outscourcing

    • Innerbetriebliche Analyse als Entscheidungsgrundlage unter Betrachtung möglicher Potenziale und Risiken
  • Zoll-Controlling

    • Aufbau eines Compliance-Managements
    • AEO-Monitoring – regelmäßige Auditierung zum Erhalt des Status
  • IT

    • Unterstützung bei der Auswahl der geeigneten Software
    • Projektbegleitung bei der Einführung von IT-Prozessen

Sprechen Sie uns an – gern führen wir mit Ihnen ein erstes Gespräch.

Kontakt

Natalie Wöhrmann
Tel.: +49 (40) 8000 700 – 40
E-Mail: n.woehrmann@hza-seminare.de