Fachliche News — 17:47

Zollvertretung: Niederlande fordert Erfüllung von AEO Kriterien

Ab 1. Juli 2017 müssen alle Zollvertreter in den Niederlanden die Kriterien des AEO (C) erfüllen. Wie die Zollverwaltung der Niederlande bekanntgegeben hat, betrifft diese nationale Änderung sowohl die indirekte, als auch die direkte Vertretung. Die Niederlande erhofft sich von der neuen Regelung eine Erhöhung der Qualität bei der Abgabe von Zollanmeldungen.

Mitgliedstaaten können Anforderungen an die Zollvertretung selbst bestimmen

AnkerArt. 18 Abs. 3 Unionszollkodex (UZK) erlaubt Mitgliedstaaten, die Bedingungen eigenständig festzulegen, unter denen ein Zollvertreter Dienstleistungen im Mitgliedstaat, in dem er ansässig ist, erbringen kann. Die Bedingungen dürfen jedoch nicht über die Anforderungen an AEO hinausgehen. Mit der nationalen Erfordernis, dass Zollvertreter in den Niederlanden die Kriterien des AEO (C) erfüllen müssen, schlagen die Niederlande einen eher strengen Kurs ein.

*
Anzeige

*
Bessere Qualität, mehr Transparenz

Die Niederlande erhoffen sich durch die neue Regelung eine Erhöhung der Qualität bei der Abgabe von Zollanmeldungen sowie mehr Transparenz für Zollvertreter. So seien die Kriterien, nach denen Bewilligungen zur Zollvertretung vergeben werden, nun eindeutiger und nachvollziehbarer festgelegt. Darüber hinaus seien die Kriterien auf alle Zollvertreter anwendbar, was die Gleichberechtigung unter den Vertretern erhöhe. Die Erfüllung der AEO-Kriterien sei zudem notwendig, da mehr als 80% aller Einfuhrzollanmeldungen von Zollvertretern abgegeben werden.

Neubewertung beginnt am 1. Juli 2017

Ab 1. Juli 2017 wird die niederländische Zollverwaltung alle Bewilligungen zur Zollvertretung neu bewerten und die Einhaltung der AEO-Kriterien überprüfen. Bis zu diesem Zeitpunkt haben Zollvertreter, die in den Niederlanden ansässig sind, Zeit, ihre internen Abläufe den strengen AEO-Kriterien anzupassen. Die Neubewertung soll bis zum 1. Mai 2019 abgeschlossen sein. Insofern läuft die Neubewertung wohl parallel zur Neubewertung bestehender AEO-Zertifikate. Selbst Zollvertreter mit mindestens dem AEO (C)-Status sollten ihre internen Abläufe auf die Einhaltung der Kriterien überprüfen. Denn seit Inkrafttreten des UZK haben sich die Kriterien teilweise verschärft. Zollvertreter und –agenten, die in den Niederlanden ansässig sind, wurden in den vergangenen Wochen über die anstehende Änderung informiert.

MJ

Mitgliedstaaten können eigenständig festlegen, unter welchen Bedingungen die Zollvertretung national erfolgen soll. Mit dem Erfordernis der Erfüllung der AEO- Kriterien durch Zollvertreter prescht die Niederlande vor. Welche Vorteile der AEO-Status bringt und wie Sie den AEO-Status erlangen, erfahren Sie in den Seminaren der Hamburger Zollakademie:

*
Wie bleibe ich AEO?
>> Informationen und Anmeldung

*
Wie werde ich AEO?
>> Informationen und Anmeldung

*
Zertifikatslehrgang Geprüfte Zollfachkraft (HZA Hamburger Zollakademie/UZK)©
>> Informationen und Anmeldung

*
Wir freuen uns, Sie bei einem unserer Praxisseminare begrüßen zu dürfen.

Melden Sie sich jetzt an