Seminar-Themen, Umsatzsteuer — 14:00

Umsatzsteuer Basiswissen

Grundlagen der Umsatzsteuer für die tägliche Praxis.

 

Wer regelmäßig Leistungen erbringt, ist Unternehmer und die Umsätze unterliegen der Umsatzsteuer.

Der Unternehmer erhält für seine steuerpflichtigen Umsätze im Normalfall die Umsatzsteuer von seinen Kunden und muss diese an den Staat abführen. Der unternehmerische Leistungsempfänger erhält die bezahlte Umsatzsteuer grundsätzlich von seinem Finanzamt zurück.

Das einfach klingende Prinzip führte dazu, die Umsatzsteuer als „Buchhaltersteuer“ mit geringen Anforderungen einzustufen. Diese Einschätzung gehört allerdings der Vergangenheit an, denn kaum ein Rechtsgebiet hat in den letzten Jahren derart an Komplexität und Bedeutung gewonnen.

Dieses Seminar ist sowohl als „Auffrischung“ als auch als Einstieg für die Teilnehmer des am folgenden Tag stattfindenden Seminars „Umsatzsteuer bei internationalen Warenlieferungen“ konzipiert.

Nach einem Überblick über die maßgeblichen Rechtsvorschriften (EU und Deutschland) wird erläutert, welche Leistungen von der Umsatzsteuer erfasst werden und warum zwischen steuerbar und steuerpflichtig unterschieden wird. Denn nur wer der Systematik folgt, wird zum Ziel gelangen. Warum wird zwischen Warenlieferungen und Dienstleistungen unterschieden und wo ist der umsatzsteuerliche Ort der Leistungen sind nur einige der Fragen, die im Basisseminar beantwortet werden.

Auch auf die Notwendigkeit von korrekten Rechnungen und deren Inhalt wird eingegangen.

Seminarinhalte:

  • Wie funktioniert die Umsatzsteuer?
  • Wer wird von der Umsatzsteuer erfasst (Wer ist Unternehmer)?
  • Wie unterscheiden sich Warenlieferung und Dienstleistungen in der Umsatzsteuer?
  • Was bedeutet steuerbar und steuerpflichtig?
  • Welchem Land werden die Leistungen umsatzsteuerlich zugeordnet (Welche Umsatzsteuer entsteht)?
  • Wer schuldet die Umsatzsteuer: Regelbesteuerung oder Reverse Charge?
  • Welche Anforderungen werden an eine Rechnung gestellt?
  • Wie prüfe ich eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer?

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, zu den von Ihnen gebuchten Seminaren einzelne Fragen vorab einzureichen. Als unser Seminargast senden Sie uns bitte bis mindestens zwei Wochen vor Seminarstart hier Ihre Fragen.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an die Leiter und Mitarbeiter von Zoll- und Import-/Export- bzw. Logistikabteilungen sowie der Buchhaltung, aber auch an Mitarbeiter des Einkaufs und Vertriebs in Unternehmen mit internationalen Warenhandel sowie Speditionen und sonstigen Dienstleistern. Angesprochen sind auch Geschäftsführer und Ausfuhrverantwortliche sowie Compliance-Beauftragte und Mitarbeiter in Compliance-Abteilungen von Unternehmen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Referentin: Carsten Nesemann,
Dipl.-Finanzwirt, Steuerberater
nesemann & grambeck
Steuerberatungsgesellschaft mbH,
Hamburg
Termin: 25. September 2018
weitere Termine zur Auswahl:
18. Januar 2018 → >>
28. Mai 2018 → >>
Ort:       HZA, Holzdamm 28-32 | Pacific Haus, 20099 Hamburg
Uhrzeit: 14.00 Uhr bis 17:30 Uhr
Teilnahmegebühr: Teilnahmegebühr: € 385,00  zzgl. gesetzl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Seminarunterlage, ein Teilnehmerzertifikat sowie Kaffee-/Teepausen.

Bei einer gemeinsamen Buchung mit dem Seminar „Umsatzsteuer bei internationalen Warenlieferungen“ am Folgetag, gewähren wir einen Rabatt in Höhe von 10% auf die reguläre Teilnahmegebühr beider Seminare. Bitte buchen Sie beide Seminare separat, der Rabatt wird bei der Rechnungsstellung berücksichtigt. Rabatte sind nicht kummulierbar.
PDF-Download: Umsatzsteuer Basisseminar

 

Melden Sie sich an:

Alternative Rechnungsadresse:

 
akzeptiert

*Pflichtfelder

Tags: