Seminar-Themen, Zoll — 09:30

Rechtsschutz in Zollsachen

Das Zollrecht ist eine komplexe Materie und unterliegt ständigen Änderungen, die fast zwangsläufig zu Rechtsunsicherheiten führen. Im Gewirr der gesetzlichen Regelungen sowie der Gerichts- und Behördenentscheidungen wird es für im Außenhandel tätige Unternehmen zunehmend schwieriger, ihr Recht zu erkennen und durchzusetzen.

Dieses Seminar vermittelt Grundkenntnisse zum Rechtsschutz in Zollsachen. Den Teilnehmern wird ein Überblick über die wichtigsten Wege zur Durchsetzung berechtigter Interessen in außergerichtlichen Rechtsbehelfe und Klageverfahren gegeben.

Die Seminarinhalte im Einzelnen:

  • Grundlagen
  • Einspruchsverfahren
    • Einspruch gegen belastende Verwaltungsakte
    • Verpflichtungseinspruch
  • Klageverfahren
    • Anfechtungsklage
    • Verpflichtungsklage
    • Fortsetzungsfeststellungsklage
    • Leistungsklage
    • Feststellungsklage
  • Revision
  • Vorläufiger Rechtsschutz
    • Antrag auf Aussetzung der Vollziehung
    • Einstweilige Anordnung
  • Erstattung und Erlass
    • Erstattungstatbestände
    • Verfahren

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, zu den von Ihnen gebuchten Seminaren einzelne Fragen vorab einzureichen. Als unser Seminargast senden Sie uns bitte bis mindestens zwei Wochen vor Seminarstart hier Ihre Fragen.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an mit Rechtsschutzproblemen konfrontierte Verantwortliche und Mitarbeiter in Unternehmen, die im Außenhandel tätig sind, u.a. Import- und Logistikunternehmen.

Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.

Referentin: Dr. Gerd Schwendinger, Rechtsanwalt, Graf von Westphalen
Termin: 09. Februar 2016
Ort:      HZA, Mönckebergstraße 5, 20095 Hamburg
Uhrzeit: 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 495,00 € zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer (beinhaltet Seminarunterlagen, Getränke und Pausenverpflegung, Mittagessen und Teilnahmezertifikat)
PDF-Download:  Rechtsschutz in Zollsachen

Melden Sie sich an:

Alternative Rechnungsadresse:

 
 akzeptiert

*Pflichtfelder

Tags: