Seminar-Themen, Zoll — 09:30

Zollwertermittlung für die Automobilindustrie und Zulieferer

Besonderheiten, typische Fehlerquellen – 2-tägiges Praxisseminar
*

Die Automobilindustrie hat in Deutschland eine hohe Bedeutung, führende Automobilhersteller und Zulieferer haben ihren Sitz hier. Dies führt zu unzähligen Einfuhren von bereits produzierten Fahrzeugen sowie Herstell- und Ersatzteilen. Entwicklungen werden an verschiedenen Standorten weltweit – oftmals in Kooperation zwischen den Automobilherstellern und den Zulieferanten – vorgenommen und in diesem Rahmen Prototypen geliefert.
*

Die Ermittlung der zutreffenden Zollwerte dieser Produkte stellt eine große Herausforderung für die Mitarbeiter in den Unternehmen dar:
*

  • Welche Kosten sind bei der Zollwertermittlung zu berücksichtigen?
  • Sind diese Kosten ggf. schon in den Warenpreisen, insbesondere Verrechnungspreisen, enthalten?
  • Wie sind eingeführte Prototypen zu bewerten?
  • Von welchen Abteilungen im Unternehmen benötigt man welche Informationen, um Zollwerte richtig und optimal zu berechnen?
  • Hat die zunehmende Bedeutung von „Function on demand“ einen Einfluss auf den Zollwert?
  • Welchen Einfluss hat eine nachträgliche Änderung der Produktionsmenge, der Preise oder gar ein Produktionsabbruch auf den Zollwert bereits eingeführter Waren?
    *

Bei der Zollwertermittlung ist es wichtig, dass alle einzubeziehenden Kosten berücksichtigt werden, um spätere Korrekturen im Rahmen von Zollprüfungen sowie Bußgeld- und Strafverfahren zu vermeiden. Um auf der anderen Seite auch keine Kosten miteinzubeziehen, die nicht hineingehören, sind eine geschickte Gestaltung der Verträge und die Kenntnis über mögliche Erstattungstatbestände notwendig.
*
Anhand von zahlreichen Praxisbeispielen stellt Ihnen unser Experte die oben genannten Themen anschaulich dar und beantwortet Ihre Fragen. Ebenfalls erfahren Sie, wie Zuschlagsätze für Entwicklungs- und Werkzeugkosten, Lizenzgebühren und Beförderungskosten berechnet werden können und in welchen Fällen Erstattungsmöglichkeiten gegeben sind.

*

Seminarinhalte:
*

  • Behandlung von Konzernverrechnungspreisen bei der Zollwertermittlung; Erkenntnisse aus Verrechnungspreisdokumentationen
    *
  • Behandlung von nachträglichen Preisanpassungen
    *
  • Möglichkeiten der nachträglichen Reduzierung von Zollwerten wegen Schadhaftigkeit, Beschädigungen sowie Änderungen der Lieferbedingungen und/oder Beförderungsart
    *
  • Behandlung von eingeführter und beigestellter Software
    *
  • Behandlung von Kosten
    *

    • Abbruchkosten
    • Kosten für Werbung, Sponsoring und Vertriebsunterstützung
    • Freischaltgebühren („Function on demand“)
    • Werkzeug- und Entwicklungskosten sowie Lizenzgebühren
    • Aufteilung von Beförderungskosten, neuer Ort des Verbringens im Seeverkehr
      *
  • Bewertung von eingeführten Prototypen
    *
  • Möglichkeit der Zollbefreiung für Erprobungswaren
    *
  • Ermittlung von Zuschlagsätzen
    *
  • Möglichkeit des Abschlusses von Vereinbarungen mit der Zollverwaltung
    *
    *

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, zu den von Ihnen gebuchten Seminaren einzelne Fragen vorab einzureichen. Als unser Seminargast senden Sie uns bitte bis mindestens zwei Wochen vor Seminarstart hier Ihre Fragen.
*
Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich vorwiegend an Leiter und Mitarbeiter der Zoll- und Einkaufsabteilungen von Automobilherstellern und Zulieferanten sowie an Speditionen und sonstige Dienstleister. Angesprochen sind auch Geschäftsführer sowie Mitarbeiter in Compliance-Abteilungen dieser Unternehmen.

Vorkenntnisse im Zollrecht werden vorausgesetzt.
*

Referenten: Stefan Vonderbank,
Dipl.-Finanzwirt (FH), Köln
Termin: 20. + 21. August 2018
weitere Termine zur Auswahl:
03. + 04. Mai 2018
11. + 12. Dezember 2018
Ort:      HZA, Holzdamm 28-32 | Pacific Haus, 20099 Hamburg
Uhrzeit: Tag 1: 9.30 bis 17.00 Uhr
Tag 2: 9:00 bis 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 980,00 € zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.
Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Seminarunterlage, ein Teilnehmerzertifikat, Kaffee-/Tee-pausen sowie zwei gemeinsame Mittagessen.
PDF-Download: Zollwertermittlung für die Automobilindustrie und Zulieferer

 

Melden Sie sich an:

Alternative Rechnungsadresse:

 
akzeptiert

*Pflichtfelder

Tags: