Praxiswissen Außenhandel

Grundlagen, Vertragserstellung, Finanzierung, Auftragsabwicklung

Praxisseminar, 1-tägig, 09:30 bis 17:00 Uhr

Immer mehr Import- und Exportgeschäfte werden von Unternehmen intern abgewickelt und nicht mehr über Dienstleister.

Bei der Vertragsgestaltung, den Liefer- und Zahlungsbedingungen, sowie der Finanzierung ist jedoch einiges Know-How und Praxiswissen erforderlich. Verhandlungsspielräume und Chancen nicht zu nutzen sind genauso ärgerlich wie Fehler, die schnell teuer werden können oder gar rechtliche Risiken mit sich bringen.

Das Außenhandelswissen stellt im internationalen Handelsgeschäft eine wichtige Basis dar, um im immer schärfer werdenden Wettbewerb bestehen zu können.

Unser Experte gibt Ihnen einen komprimierten und praxisbezogenen Überblick über das für den internationalen Handel notwendige Praxiswissen. Mittels konkreter Fallbeispiele aus der Praxis werden die Teilnehmer an die Abläufe im Außenhandel herangeführt.

Interaktiv werden anhand von Fallbeispielen selbstständig Angebote, Verkaufsverträge und Einkaufsverträge erarbeitet. Die Teilnehmer erhalten dabei einen Leitfaden, worauf sie bei der Durchführung eines Außenhandelsgeschäftes besonders achten müssen.

Da internationale Geschäfte häufig in englischer Sprache verhandelt und abgeschlossen werden, werden die im Seminar erläuterten Fachbegriffe in Deutsch und Englisch genannt.

Sollten Sie Interesse an diesem Seminar in englischer Sprache haben, erstellen wir Ihnen gern ein Angebot für ein Inhouse Training.

Inhalt

  • Das Außenhandelsgeschäft im Überblick
    • Definition Außenhandel
    • Handelsarten
    • Funktionen und notwendige Kompetenzen eines Außenhändlers
    • Eigengeschäft / Agenturgeschäft
  • Praxiswissen und Tipps
    • Lieferbedingungen
    • Zahlungsbedingungen
    • Vertragsgestaltung
  • Was ist zu beachten?
    • Außenwirtschaftsgesetz
      • Exportkontrolle
      • Sanktionen/Embargos
      • Dual Use
    • Zollrecht
      • Zollunionskodex
      • Verbote und Beschränkungen
      • Situation im Bestimmungsland
    • Nicht tarifäre Handelshemmnisse
    • Konsulats- und Mustervorschriften (KundM Buch)
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • Praktische Übungen
    • Erstellung von Angeboten
    • Erstellung von Verkaufsverträgen
    • Erstellung von Einkaufsverträgen

 

Tagesablauf

ab 09:00 Uhr

Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen

09:30 Uhr - ca. 09:45 Uhr

Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung der Seminarschwerpunkte

11:00 Uhr - 11:15 Uhr

Tee- und Kaffeepause

12:30 Uhr - 13:30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

15:00 Uhr - 15:15 Uhr

Tee- und Kaffeepause

ca. 17:00 Uhr

Ende des Seminars und Austeilung der Teilnehmerzertifikate

 

 

 

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Abteilungen Vertrieb, Einkauf, Auftragsabwicklung, Vertrags-management, Logistik sowie Finanz, Buchhaltung und Controlling, die für Ihre aktuellen oder künftigen Aufgaben Außenhandelskenntnisse benötigen. Angesprochen sind ebenfalls alle Mitarbeiter, die bereits im Außenhandel tätig sind und ihre Kenntnisse auf- und ausbauen wollen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

30.01.2019
Carsten Schwen

Carsten Schwen

Carsten Schwen ist seit 2013 Senior Partner bei Growthery, einer Unternehmensberatung mit Fokus auf wachsende Unternehmen. Nach seiner Ausbildung zum Außenhandelskaufmann war er 20 Jahre bei Coutinho Caro+ Co in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt als Bereichsleiter und Geschäftsführer. Sein Aufgabenbereich lag im internationalen Handel mit Stahl und Metallen sowie der Entwicklung neuer Märkte, Finanzierungsmodelle und Handelsstrukturen. Von 1999 bis 2001 war er als Director Business Development für Gaus Enterprise AG tätig, einem international agierendem Hersteller von Internet-Software. Hier war die Aufgabe, das Geschäft nach dem Börsengang zu internationalisieren. Danach wechselte Carsten Schwen für 10 Jahre zur VOSTA LMG, einem deutsch-niederländischen Anbieter von „Engineering and Contracting“ im Bereich der Schwimmbaggertechnologie. Im Laufe der Jahre war er in den Positionen als Bereichsleiter und Geschäftsführer für den internationalen Vertrieb, die Auftragsabwicklung sowie als CFO für das Finanz- und Rechnungswesen verantwortlich.

Carsten Schwen engagiert sich als Vorstandsmitglied im Verein Hamburger Exporteure. Sein Schwerpunkt ist der internationale Handel und die Optimierung von Handelsstrukturen.

04.06.2019
Carsten Schwen

Carsten Schwen

Carsten Schwen ist seit 2013 Senior Partner bei Growthery, einer Unternehmensberatung mit Fokus auf wachsende Unternehmen. Nach seiner Ausbildung zum Außenhandelskaufmann war er 20 Jahre bei Coutinho Caro+ Co in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt als Bereichsleiter und Geschäftsführer. Sein Aufgabenbereich lag im internationalen Handel mit Stahl und Metallen sowie der Entwicklung neuer Märkte, Finanzierungsmodelle und Handelsstrukturen. Von 1999 bis 2001 war er als Director Business Development für Gaus Enterprise AG tätig, einem international agierendem Hersteller von Internet-Software. Hier war die Aufgabe, das Geschäft nach dem Börsengang zu internationalisieren. Danach wechselte Carsten Schwen für 10 Jahre zur VOSTA LMG, einem deutsch-niederländischen Anbieter von „Engineering and Contracting“ im Bereich der Schwimmbaggertechnologie. Im Laufe der Jahre war er in den Positionen als Bereichsleiter und Geschäftsführer für den internationalen Vertrieb, die Auftragsabwicklung sowie als CFO für das Finanz- und Rechnungswesen verantwortlich.

Carsten Schwen engagiert sich als Vorstandsmitglied im Verein Hamburger Exporteure. Sein Schwerpunkt ist der internationale Handel und die Optimierung von Handelsstrukturen.

28.10.2019
Carsten Schwen

Carsten Schwen

Carsten Schwen ist seit 2013 Senior Partner bei Growthery, einer Unternehmensberatung mit Fokus auf wachsende Unternehmen. Nach seiner Ausbildung zum Außenhandelskaufmann war er 20 Jahre bei Coutinho Caro+ Co in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt als Bereichsleiter und Geschäftsführer. Sein Aufgabenbereich lag im internationalen Handel mit Stahl und Metallen sowie der Entwicklung neuer Märkte, Finanzierungsmodelle und Handelsstrukturen. Von 1999 bis 2001 war er als Director Business Development für Gaus Enterprise AG tätig, einem international agierendem Hersteller von Internet-Software. Hier war die Aufgabe, das Geschäft nach dem Börsengang zu internationalisieren. Danach wechselte Carsten Schwen für 10 Jahre zur VOSTA LMG, einem deutsch-niederländischen Anbieter von „Engineering and Contracting“ im Bereich der Schwimmbaggertechnologie. Im Laufe der Jahre war er in den Positionen als Bereichsleiter und Geschäftsführer für den internationalen Vertrieb, die Auftragsabwicklung sowie als CFO für das Finanz- und Rechnungswesen verantwortlich.

Carsten Schwen engagiert sich als Vorstandsmitglied im Verein Hamburger Exporteure. Sein Schwerpunkt ist der internationale Handel und die Optimierung von Handelsstrukturen.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Die HZA Hamburger Zollakademie liegt zentral zu den U-/S-Bahn und Bus-Stationen am Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof sind es ca. 5 Minuten Fußweg zu uns.
Am einfachsten finden Sie Ihren schnellsten Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die Seite des HVV.

Vom Flughafen

Auch vom Flughafen können Sie mit der S-Bahn (S1) bis zum Hauptbahnhof fahren. Ein Taxi kostet unter „normalen“ Verkehrsumständen ca. 29,00 € (Fahrtzeit ca. 30 Min.).

Mit dem Auto

Die HZA Hamburger Zollakademie befindet sich in der Innenstadt. Hier finden Sie leider keine einzelnen Parkplätze an den Straßen, sodass wir Ihnen die umliegenden Parkhäuser empfehlen möchten.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und freuen uns, Sie bald in der HZA Hamburger Zollakademie begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Parkplatzempfehlungen Hamburg (PDF)

Hotelempfehlungen

Sollten Sie für Ihren Aufenthalt in Hamburg ein Hotel benötigen, haben wir Ihnen ein paar Hotels in der Nähe der HZA zusammengestellt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Hotelempfehlungen Hamburg (PDF)

Hinweis

Als unser Seminarteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre speziellen Fach- und Praxisfragen vor dem Seminarbeginn zuzusenden. Diese wird der Referent dann gern im Seminar oder in der Pause mit Ihnen besprechen. Bitte senden Sie uns Ihre Fragen bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn über die Antwortfunktion Ihrer Anmeldebestätigung, damit wir Ihre Fragen dem Seminar zuordnen können.

Seminarbeschreibung als PDF Download

Zusammenbuchen und 10% sparen! **

Praxisseminar
INCOTERMS® 2010
Überblick über die aktuellen 11 Klauseln, Anwendung, Gestaltungsmöglichkeiten und Risiken
1-tägig
30.01.2019
Hamburg
€ 495,00 zzgl. MwSt. *
Buchen
04.06.2019
Hamburg
€ 495,00 zzgl. MwSt. *
Buchen
28.10.2019
Hamburg
€ 495,00 zzgl. MwSt. *
Buchen

* Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Seminarunterlage, ein Teilnehmerzertifikat, Kaffee-/Teepausen sowie ein gemeinsames Mittagessen. Der dritte und alle weiteren Teilnehmer, die aus einem Unternehmen an demselben Termin teilnehmen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr. Rabatte sind nicht kumulierbar.

** Bei einer gemeinsamen Buchung mit dem Seminar „Incoterms® 2010“ am Folgetag gewähren wir einen Rabatt in Höhe von 10% auf die reguläre Teilnahmegebühr beider Seminare. Bitte buchen Sie beide Seminare separat, der Rabatt wird bei der Rechnungsstellung berücksichtigt. Rabatte sind nicht kumulierbar.

© 2018 HZA Hamburger Zollakademie