Brexit: Final Countdown – die Uhr tickt.
00 Tage
00 Stunden
00 Minuten
00 Sekunden

mehr erfahren

19.05.2020

EU informiert über die Einreihung von Teilen in die KN

EU informiert über die Einreihung von Teilen in die KN

Die Europäische Kommission hat am 7. Mai 2020 im Amtsblatt L 144/6 mit der Durchführungsverordnung (EU) 2020/622 über die Einreihung von Teilen in die Kombinierte Nomenklatur (KN) informiert. Verbindliche Zolltarifauskünfte, die diese Teile betreffen, können bis zu einem Zeitraum von drei Monaten weiterhin verwendet werden.

Einreihung von Teilen in die KN

Die Einreihung von Teilen einer Ware bereitet immer wieder Schwierigkeiten: Es ist festzustellen, ob diese eigenständig – aus sich heraus – oder im Hinblick auf ihre Funktion für die Hauptsache eingereiht werden müssen.

Die Kommission hat hier auf die „unmittelbare Funktion bei der Verwendung des Autoradios“ abgestellt. Die Frontplatte sei ein „wesentlicher Bestandteil für seinen Betrieb, der die Aktivierung der Kontakte und damit den Zugang zu verschiedenen Funktionen des Radios“ ermögliche. Jede andere Verwendung als die eines Bestandteils eines Autoradios sei ausgeschlossen.

pf

Unsere Seminarempfehlungen:

Die aus Kunststoff bestehende Frontplatte eines Autoradios wird unter den KN-Code 8529 90 92 in die Kombinierte Nomenklatur eingereiht. Die Zuordnung zu dem KN-Code 8529 90 49 ist ausgeschlossen, da es sich nicht um „Möbel oder Gehäuse“ der Unterposition 8529 handelt. Die Ware wird damit als „andere Teile für Geräte der Position 8527“ eingereiht. Mehr über die Kombinierte Nomenklatur und Einreihungsentscheidungen erfahren Sie, stets aktuell und auf dem neuesten Stand, endlich wieder bei unseren Präsenzseminaren und Schulungen:

Zolltarif Seminare

Seminarübersicht 2020 - PDF

© 2020 HZA Hamburger Zollakademie