Basiswissen Compliance

Grundlagen, aktuelle Themen und Praxistipps

Praxisseminar, 1-tägig, 09:00 bis 16:30 Uhr

Längst ist in jedem Unternehmen die Einhaltung von Compliance für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit von essenzieller Bedeutung. Im Alltag stellt sich dies oft als eine Gratwanderung zwischen Freiräumen und größtmöglichen Fallstricken dar. Insbesondere für alle Verantwortlichen.

Compliance meint die Einhaltung von Gesetzen und anderen Vorschriften sowie verbindlichen unternehmensinternen Regeln, in zunehmendem Maße darüber hinaus aber auch von ethischen Anforderungen. Schwarz auf weiß! Grauzonen oder Fehltritte Einzelner können Verstöße auslösen. Die Folgen? Neben Imageschäden, die schnell die wirtschaftliche Substanz eines Unternehmens angreifen können, drohen horrende Unternehmensbußgelder, Einziehungs-maßnahmen, Schadensersatzpflichten oder gar Haftstrafen!

Während Compliance-Vorgaben zunehmend komplexer werden und neue Risikofelder stetig hinzukommen, sind Unternehmen sowohl in ihrer internen Organisationsstruktur als auch im Außenverhältnis zu Dritten betroffen. Jedes Unternehmen trägt damit eine hohe Verantwortung. Jeden einzelnen Moment.

Wer als Vorstand, Geschäftsführer oder im Aufsichtsrat die Compliance-Anforderungen, die diesbezüglichen Markterwartungen oder die Relevanz einer funktionierenden Compliance nicht kennt, geht hohe Risiken ein.

Ein funktionierendes und effizientes Compliance-Programm ist unabdingbar. Somit braucht es auch in Ihrem Unternehmen nicht nur eine sensibilisierte Geschäftsleitung, sondern auch qualifizierte Mitarbeiter, welche die Anforderungen an ein wirksames Compliance-Management-System (CMS) kennen und sicherstellen.

Unser Experte, der über langjährige Erfahrung als Compliance-Verantwortlicher in Unternehmen und in der Beratung verfügt, vermittelt Ihnen in diesem Seminar ebenso praxisnah wie kompakt, welche konkreten Anforderungen an ein CMS gestellt werden und welche Aufgaben, Pflichten und Rechte sich daraus für einen Compliance Officer ergeben, auch etwa ESG-bezogen.

Anhand von anschaulichen Beispielen aus der Praxis sensibilisiert er Sie dafür, wie Sie Ihre Compliance-Aufstellung verbessern. Erfahren Sie zudem, welche Herausforderungen und Gesetzesvorhaben im Bereich Compliance aktuell diskutiert werden.

Inhalte

  • Verantwortlichkeit von Vorstand, Geschäftsführung und Aufsichtsrat
    • Gesetzliche Vorgaben und relevante Urteile
    • Markterwartungen
    • Relevanz einer funktionierenden Compliance
    • Aktuelles: Cyberattacken und Compliance
  • Anforderungen an ein Compliance-Management-System (CMS)
    • Wichtige Standards und ihre Ziele
    • Wesentliche Elemente eines CMS
    • Mitbestimmungsrechtliche Aspekte
  • Die Funktion des Compliance Officers
    • Anforderungsprofil
    • Rechte und Pflichten
    • Berichtswege
    • Verantwortlichkeiten
    • Absicherungen
  • Aktuelles: Überlegungen für ein neues Verbandssanktionen-/Unternehmensstrafrecht
  • Whistleblowing: EU-Richtlinie, nationale Umsetzung und Bezüge zur Lieferkettensorgfaltspflicht
    • Rechtliche Grundlagen
    • Konzeptionierung und Implementierung
    • Psychologie
    • Rolle der Ombudspersonen
  • Dawn Raids - Verhalten bei Durchsuchungen
  • ESG-Compliance: Aktuelle Herausforderungen im Überblick
    • Reportingpflichten nach der CSRD und den ESRS
    • Anforderungen nach dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und der CSDD

Das Seminar richtet sich vorwiegend an (angehende) Compliance-Beauftragte/Officer, Mitarbeiter von Einkaufs-, Compliance- und CSR-Abteilungen sowie Führungskräfte und Mitarbeiter die Verantwortung für Lieferketten tragen.

17.11.2022
Carsten Beisheim

Carsten Beisheim

Carsten Beisheim ist Rechtsanwalt und Partner im Düsseldorfer Büro der Wirtschaftskanzlei GvW Graf von Westphalen. Er berät industrieübergreifend insbesondere auf den Gebieten Compliance und Nachhaltigkeit / „ESG“. Aus seinen früheren Tätigkeiten für eine internationale Wirtschaftskanzlei und als Chefsyndikus und Chief Compliance Officer in namhaften Konzernen (börsennotiertes Finanzkonglomerat und Mischkonzern in Familienbesitz) verfügt Carsten Beisheim über umfangreiche Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in der Compliance- und Rechtsberatung sowie in allen Fragen der Nachhaltigkeitsaufstellung.

Carsten Beisheim wirkt u.a. im Fachbeirat der Zeitschriften „ComplianceBusiness“, „Deutscher AnwaltSpiegel“ und „SustainableValue“ mit und ist Verfasser diverser Publikationen in seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Seine ESG-Expertise bringt er ehrenamtlich als Mitglied des Fachausschusses Nachhaltigkeitsberichterstattung beim DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee, Berlin) ein.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Die HZA Hamburger Zollakademie liegt zentral zu den U-/S-Bahn und Bus-Stationen am Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof sind es ca. 5 Minuten Fußweg zu uns.
Am einfachsten finden Sie Ihren schnellsten Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die Seite des HVV.

Vom Flughafen

Auch vom Flughafen können Sie mit der S-Bahn (S1) bis zum Hauptbahnhof fahren. Ein Taxi kostet unter „normalen“ Verkehrsumständen ca. 29,00 € (Fahrtzeit ca. 30 Min.).

Mit dem Auto

Die HZA Hamburger Zollakademie befindet sich in der Innenstadt. Hier finden Sie leider keine einzelnen Parkplätze an den Straßen, sodass wir Ihnen die umliegenden Parkhäuser empfehlen möchten.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und freuen uns, Sie bald in der HZA Hamburger Zollakademie begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Parkplatzempfehlungen Hamburg (PDF)

Hotelempfehlungen

Sollten Sie für Ihren Aufenthalt in Hamburg ein Hotel benötigen, haben wir Ihnen ein paar Hotels in der Nähe der HZA zusammengestellt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Hotelempfehlungen Hamburg (PDF)

Hinweis

Als unser Seminarteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre speziellen Fach- und Praxisfragen vor dem Seminarbeginn zuzusenden. Diese wird der Referent dann gern im Seminar oder in der Pause mit Ihnen besprechen. Bitte senden Sie uns Ihre Fragen bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn über die Antwortfunktion Ihrer Anmeldebestätigung, damit wir Ihre Fragen dem Seminar zuordnen können.

Seminarbeschreibung als PDF Download
17.11.2022, 09:00 - 16:30 Uhr
Hamburg
€ 549,00 zzgl. MwSt. *
Buchen

* Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Seminarunterlage, ein Teilnehmerzertifikat, Kaffee-/Teepausen sowie ein gemeinsames Mittagessen. Der dritte und alle weiteren Teilnehmer, die aus einem Unternehmen an demselben Termin teilnehmen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr. Rabatte sind nicht kumulierbar.

© 2022 HZA Hamburger Zollakademie