Einreihung von Lebensmitteln in den Zolltarif

Systematik, Besonderheiten und Praxisfälle

Praxisseminar, 1-tägig, 09:00 bis 16:30 Uhr

Beim Import von Lebensmitteln in die Europäische Union ist eine Vielzahl von Bestimmungen zu beachten; auch bei der Eintarifierung von Lebensmitteln gibt es Besonderheiten und spezielle Begriffe, die häufig in der Praxis für Unsicherheit sorgen. Die Bandbreite der möglichen Produkte reicht von einfachen Waren bis hin zu Zubereitungen. Da der Zolltarif bei der Tarifierung von Lebensmitteln sehr genau zwischen einzelnen Formen und Produkten unterscheidet, kann es bei Lebensmitteln je nach Bearbeitung zu unterschiedlichen Tarifierungen und Zollsätzen kommen.

Das angebotene Seminar beschäftigt sich mit praktischen Beispielen rund um Nahrungsmittel. Gemeinsam werden die Anmerkungen und Erläuterungen zu verschiedenen Kapiteln praxisgerecht erarbeitet. Es besteht ausreichend Gelegenheit, praktische Fragen der Teilnehmer zu erörtern und zu diskutieren.

Inhalt

  • Definition von „Zubereitung“ im Bereich Fleisch, Obst und Gemüse
  • Tarifierung von Lebensmittelzubereitungen
  • Abgrenzung zu pflanzlichen Erzeugnissen
  • Abgrenzung zu Arzneimitteln
  • Mischungen und Eintöpfe
  • Fruchtsäfte / Fruchtsaftgetränke
  • Kräuter und Tee
  • Arbeiten mit dem Meursingcode zur Errechnung der Agrarzölle

Tagesablauf

ab 8:45 Uhr

Empfang

9:00 Uhr

Beginn des Seminars

10:45 Uhr - 11:00 Uhr

Tee- und Kaffeepause

12:30 Uhr - 13:30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

15:00 Uhr - 15:15 Uhr

Tee- und Kaffeepause

ca. 16:30 Uhr

Ende des Seminars und Austeilung der Teilnehmerzertifikate

Das Seminar richtet sich an Leiter und Mitarbeiter von Import- und Exportabteilungen sowie von Großhändlern, die mit dem Handel mit Lebensmitteln befasst sind.

Grundkenntnisse in der Einreihung von Waren in den Zolltarif sind von Vorteil.

13.09.2021
Stefan Finck

Stefan Finck

Stefan Finck, Bereich Unverbindliche Zolltarifauskunft, ist seit 15 Jahren beim Hauptzollamt Hamburg-Hafen und seit 30 Jahren in der Zollverwaltung tätig. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit dem Elektronischen Zolltarif, auf dem Gebiet der Materialkunde, sowie der engen Zusammenarbeit mit der Warenabfertigung, ist Stefan Finck ein ausgewiesener Experte in sämtlichen Fragen rund um den Zolltarif und den praktischen Bedürfnissen von importierenden Unternehmen.

Keine Kartendarstellung möglich

Ihre aktuelle Cookie-Einstellung erlaubt uns leider nicht, hier Google Maps anzuzeigen.

Cookie Einstellungen anpassen

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Die HZA Hamburger Zollakademie liegt zentral zu den U-/S-Bahn und Bus-Stationen am Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof sind es ca. 5 Minuten Fußweg zu uns.
Am einfachsten finden Sie Ihren schnellsten Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die Seite des HVV.

Vom Flughafen

Auch vom Flughafen können Sie mit der S-Bahn (S1) bis zum Hauptbahnhof fahren. Ein Taxi kostet unter „normalen“ Verkehrsumständen ca. 29,00 € (Fahrtzeit ca. 30 Min.).

Mit dem Auto

Die HZA Hamburger Zollakademie befindet sich in der Innenstadt. Hier finden Sie leider keine einzelnen Parkplätze an den Straßen, sodass wir Ihnen die umliegenden Parkhäuser empfehlen möchten.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und freuen uns, Sie bald in der HZA Hamburger Zollakademie begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Parkplatzempfehlungen Hamburg (PDF)

Hotelempfehlungen

Sollten Sie für Ihren Aufenthalt in Hamburg ein Hotel benötigen, haben wir Ihnen ein paar Hotels in der Nähe der HZA zusammengestellt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Hotelempfehlungen Hamburg (PDF)

"Ursprünglich habe ich mich für das Seminar „Einreihung von Lebensmittel in den Zolltarif“ für den 30.03.2020 angemeldet gehabt. Leider hat mir Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Doch ich konnte auf Dezember 2020 umbuchen. Aber auch hier war für mich ein Präsenzseminar nicht möglich. Zum Glück bot die Hamburger Zollakademie das Seminar auch als Hybridseminar an.
Ich muss sagen, ich war am Anfang auch ein bisschen skeptisch, aber ich wurde eines besseren belehrt. Ich fühlte mich, als würde ich im Seminar Raum in Hamburg sitzen. Die Technik hat gut funktioniert und man konnte immer Fragen stellen und auch beantworten.
Man hörte auch die anwesenden Teilnehmer gut und sah, bis auf die Teilnehmer alles sehr gut. In dieser schwierigen Zeit ist das Hybridseminar eine sehr gute Alternative trotz allem an Seminaren teilhaben zu können. Das Einzige was gefehlt hat, ist der Kontakt und der Austausch mit den anderen Teilnehmern und dem Seminarleiter."

"Sehr informativ, auch für Praktiker eine gute und hilfreiche Veranstaltung." Gunnar Dürkop, Import-Logistik / Zoll, Worlée NaturProdukte GmbH, Hamburg.

Hinweis

Als unser Seminarteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre speziellen Fach- und Praxisfragen vor dem Seminarbeginn zuzusenden. Diese wird der Referent dann gern im Seminar oder in der Pause mit Ihnen besprechen. Bitte senden Sie uns Ihre Fragen bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn über die Antwortfunktion Ihrer Anmeldebestätigung, damit wir Ihre Fragen dem Seminar zuordnen können.

Seminarbeschreibung als PDF Download
13.09.2021, 09:00 - 16:30 Uhr
Hamburg
€ 495,00 zzgl. MwSt. *
Buchen

*Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Seminar-/ Webinarunterlage, ein Teilnehmerzertifikat, Kaffee-/Teepausen sowie ein gemeinsames Mittagessen beim Seminar. Der dritte und alle weiteren Teilnehmer, die aus einem Unternehmen an demselben Termin teilnehmen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr. Rabatte sind nicht kumulierbar.

© 2021 HZA Hamburger Zollakademie