Geprüfte Zollfachkraft (HZA-UZK)© - Kompakt

Wie Sie mit Praxiswissen jetzt Ihre internen Zollprozesse an den Unionszollkodex anpassen

Zertifikatslehrgang - Kompakt, mehrtägig

Sind die internen Zollprozesse in Ihrem Unternehmen an den neuen UZK angepasst und sind Sie fit im UZK?

Der Unionszollkodex (UZK) hat am 1. Mai 2016 den bis dahin geltenden Zollkodex der Union abgelöst. Die frühere Durchführungsverordnung (ZKDVO) ist durch zwei neue Durchführungsvorschriften, den Delegierten Rechtsakt und den Durchführungsrechtsakt, ersetzt worden.

Alle Unternehmen müssen interne Zollprozesse anpassen und sind verpflichtet, bis Ende 2020 auf elektronische Verfahren umzustellen.

Was ändert sich nach dem Zollkodex der Union für Sie?

  • die Bedingungen und Vorteile für den AEO
  • verbindliche Zolltarifauskünfte
  • Gesamtsicherheit
  • die zentrale Zollabwicklung
  • die Selbstveranlagung
  • die vorübergehende Verwahrung
  • die Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung

Für Ihr Unternehmen ist es daher wichtig, innerbetriebliche Prozesse an den UZK anzupassen. Sie haben sicherzustellen, dass all Ihre Mitarbeiter mit den neuen Bestimmungen vertraut sind. Es empfiehlt sich für alle Betriebe, die Übergangsfristen sowie die Veröffentlichungen der rechtlichen Korrekturen und Anpassungen regelmäßig zu verfolgen und intern umzusetzen.

5 Tage kompakt inklusive schriftlicher Prüfung und Zertifikat.

Lernen in Hamburg mit Sommer-Atmosphäre.

Oder wollen Sie lieber in Ihrer Stadt vor Ort lernen?

Dann ist vielleicht unser Lehrgang zur Geprüften Zollfachkraft in 13 Abenden in einer der 6 Städte - Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Stuttgart - etwas für Sie?

>> Informationen und Anmeldung

Praxisnah. Kundennah. Citynah.

Ihr Nutzen

Der Kompakt-Lehrgang zertifiziert Sie als Geprüfte Zollfachkraft (HZA/UZK)© und qualifiziert Sie nicht nur zum kompetenten UZK-Ansprechpartner, sondern auch als qualifizierte Zollfachkraft in Ihrem Unternehmen. Sie erhalten hier einen fundierten, systematischen Überblick über die Grundlagen der Import- und Exportverzollung nach dem UZK. 

Anhand praxisorientierter Beispiele erlernen Sie den richtigen Umgang mit den neuen UZK-Vorschriften, erkennen die damit verbundenen Risiken und mögliche Fehlerquellen. So können Sie sich auch fortan im Zoll-Alltag wirksam gegen Fallstricke und Fußangeln schützen.


Jetzt inklusive für Sie als Teilnehmer!

Praxisfassung UZK
Das neue EU-Zollrecht mit DA, TDA und IA in integrierter Darstellung

Dr. Christian Struck und Anna Gayk
750 Seiten; 2. Auflage, 08/2018
Mendel Verlag
(Verkaufspreis: € 31,68 zzgl. 7% MwSt.)

Inhalt

Montag

  • Einführung in das Zollrecht und Grundbegriffe
  • Die Einfuhr von Waren

Dienstag

  • Zolltarif und VuB
  • Zollwert
  • Warenursprung und Präferenzen

Mittwoch

  • Besondere Verfahren
  • Ausfuhr

Donnerstag

  • Exportkontrolle
  • Zollschuld
  • Zoll und Umsatzsteuer
  • Prüfungsvorbereitungen

Freitag

  • Abschlussprüfung
  • Nachbesprechung

 

Tagesablauf

Montag

ab 09:00 Uhr

Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen

09:30 Uhr - ca. 09:45 Uhr

Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung der Seminarschwerpunkte

11:00 Uhr - 11:15 Uhr

Tee- und Kaffeepause

12:30 Uhr - 13:30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

15:00 Uhr - 15:15 Uhr

Tee- und Kaffeepause

ca. 17:00 Uhr

Ende des 1. Tages

Dienstag

09:00 Uhr

Seminarbeginn

10:30 Uhr - 10:45 Uhr

Tee- und Kaffeepause

12:30 Uhr - 13:30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

15:00 Uhr - 15:15 Uhr

Tee- und Kaffeepause

ca. 17:00 Uhr

Ende des 2. Tages

Mittwoch

09:00 Uhr

Seminarbeginn

10:30 Uhr - 10:45 Uhr

Tee- und Kaffeepause

12:30 Uhr - 13:30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

15:00 Uhr - 15:15 Uhr

Tee- und Kaffeepause

ca. 17:00 Uhr

Ende des 3. Tages

Donnerstag

09:00 Uhr

Seminarbeginn

10:30 Uhr - 10:45 Uhr

Tee- und Kaffeepause

12:30 Uhr - 13:30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

15:00 Uhr - 15:15 Uhr

Tee- und Kaffeepause

ca. 17:00 Uhr

Ende des 4. Tages

Freitag

09:00 Uhr

Seminarbeginn und Austeilung der Abschlussprüfung

09:10 Uhr - 10:10 Uhr

Abschlussprüfung

10:10 Uhr - 10:25 Uhr

Tee- und Kaffeepause

10:25 Uhr - 11:00 Uhr

Besprechung der Prüfungsfragen

ab ca. 11:00 Uhr

Ende des Lehrgangs

Alle, die einen ersten Einblick in die neuen zollrechtlichen Verfahren und Abläufe zum Unionszollkodex (UZK) sowie den rechtlichen Hintergrund erhalten oder bereits erste in der Praxis erworbene Kenntnisse des Zollrechts ausbauen wollen.

Der Zertifikatsabendlehrgang eignet sich auch zur Vorbereitung auf den Wiedereinstieg nach einer längeren Unterbrechung der Berufstätigkeit.

Vorkenntnisse werden nicht benötigt, sind aber hilfreich.

05.08.2019
Pascal Bruhns

Pascal Bruhns

Pascal Bruhns ist Referent für Zoll und Exportkontrolle bei der HZA Hamburger Zollakademie in Hamburg. Als gelernter Speditionskaufmann und geprüfter Zolldeklarant greift er auf eine jahrelange Erfahrung bei der a. hartrodt (GmbH & Co.) KG, einer weltweit agierenden See- und Luftfrachtspedition, zurück. Pascal Bruhns begann seine Laufbahn bei a. hartrodt Anfang der 90er Jahre und setzte dort ab 2001 sämtliche Implementierungen der ATLAS Anforderungen um. 2006 übernahm er die Funktion des Zollbeauftragten und fungierte als Bindeglied zwischen den internen operativen Bereichen und den Zollämtern. Unter anderem war Pascal Bruhns für die Umsetzungen der Anforderungen sämtlicher Bewilligungen im Unternehmen, die Beantragung AEO-F und den Aufbau des „Internen Kontrollsystems“ verantwortlich.

Pascal Bruhns war in dieser Zeit Mitglied des Arbeitskreises der Zollkommission im Verein Hamburger Spediteure.

20.01.2020
Pascal Bruhns

Pascal Bruhns

Pascal Bruhns ist Referent für Zoll und Exportkontrolle bei der HZA Hamburger Zollakademie in Hamburg. Als gelernter Speditionskaufmann und geprüfter Zolldeklarant greift er auf eine jahrelange Erfahrung bei der a. hartrodt (GmbH & Co.) KG, einer weltweit agierenden See- und Luftfrachtspedition, zurück. Pascal Bruhns begann seine Laufbahn bei a. hartrodt Anfang der 90er Jahre und setzte dort ab 2001 sämtliche Implementierungen der ATLAS Anforderungen um. 2006 übernahm er die Funktion des Zollbeauftragten und fungierte als Bindeglied zwischen den internen operativen Bereichen und den Zollämtern. Unter anderem war Pascal Bruhns für die Umsetzungen der Anforderungen sämtlicher Bewilligungen im Unternehmen, die Beantragung AEO-F und den Aufbau des „Internen Kontrollsystems“ verantwortlich.

Pascal Bruhns war in dieser Zeit Mitglied des Arbeitskreises der Zollkommission im Verein Hamburger Spediteure.

03.08.2020
Pascal Bruhns

Pascal Bruhns

Pascal Bruhns ist Referent für Zoll und Exportkontrolle bei der HZA Hamburger Zollakademie in Hamburg. Als gelernter Speditionskaufmann und geprüfter Zolldeklarant greift er auf eine jahrelange Erfahrung bei der a. hartrodt (GmbH & Co.) KG, einer weltweit agierenden See- und Luftfrachtspedition, zurück. Pascal Bruhns begann seine Laufbahn bei a. hartrodt Anfang der 90er Jahre und setzte dort ab 2001 sämtliche Implementierungen der ATLAS Anforderungen um. 2006 übernahm er die Funktion des Zollbeauftragten und fungierte als Bindeglied zwischen den internen operativen Bereichen und den Zollämtern. Unter anderem war Pascal Bruhns für die Umsetzungen der Anforderungen sämtlicher Bewilligungen im Unternehmen, die Beantragung AEO-F und den Aufbau des „Internen Kontrollsystems“ verantwortlich.

Pascal Bruhns war in dieser Zeit Mitglied des Arbeitskreises der Zollkommission im Verein Hamburger Spediteure.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Die HZA Hamburger Zollakademie liegt zentral zu den U-/S-Bahn und Bus-Stationen am Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof sind es ca. 5 Minuten Fußweg zu uns.
Am einfachsten finden Sie Ihren schnellsten Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die Seite des HVV.

Vom Flughafen

Auch vom Flughafen können Sie mit der S-Bahn (S1) bis zum Hauptbahnhof fahren. Ein Taxi kostet unter „normalen“ Verkehrsumständen ca. 29,00 € (Fahrtzeit ca. 30 Min.).

Mit dem Auto

Die HZA Hamburger Zollakademie befindet sich in der Innenstadt. Hier finden Sie leider keine einzelnen Parkplätze an den Straßen, sodass wir Ihnen die umliegenden Parkhäuser empfehlen möchten.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und freuen uns, Sie bald in der HZA Hamburger Zollakademie begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Parkplatzempfehlungen Hamburg (PDF)

Hotelempfehlungen

Sollten Sie für Ihren Aufenthalt in Hamburg ein Hotel benötigen, haben wir Ihnen ein paar Hotels in der Nähe der HZA zusammengestellt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Hotelempfehlungen Hamburg (PDF)

Hinweis

Als unser Seminarteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre speziellen Fach- und Praxisfragen vor dem Seminarbeginn zuzusenden. Diese wird der Referent dann gern im Seminar oder in der Pause mit Ihnen besprechen. Bitte senden Sie uns Ihre Fragen bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn über die Antwortfunktion Ihrer Anmeldebestätigung, damit wir Ihre Fragen dem Seminar zuordnen können.

Seminarbeschreibung als PDF Download
Nur noch wenige Plätze Ausgebucht
05.08.2019
Hamburg
€ 1.699,00 zzgl. MwSt. *
Buchen
20.01.2020
Hamburg
€ 1.699,00 zzgl. MwSt. *
Buchen
03.08.2020
Hamburg
€ 1.699,00 zzgl. MwSt. *
Buchen

* Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet ein kompaktes HZA-Praxisskript, die "Praxisfassung UZK" (Mendel Verlag), Montag bis Donnerstag ein gemeinsames Mittagessen sowie Kaffee-/Teepausen. In der Teilnahmegebühr ist die Prüfungsgebühr in Höhe von € 149,00 zzgl. MwSt. enthalten. Nach bestandener schriftlicher Prüfung ist der Teilnehmer zertifiziert als "Geprüfte Zollfachkraft (HZA/UZK)©" und erhält darüber ein Zertifikat.

© 2019 HZA Hamburger Zollakademie