Datenschutz

Stand: November 2017

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wir schätzen Ihr Vertrauen in die HZA Hamburger Zollakademie GmbH (im Folgenden „HZA“). Die Datennutzung und der Datenschutz erfolgen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten erheben wir nur, wenn Sie uns diese im Zuge des Bestellvorgangs eines Produkts der HZA oder bei der Registrierung für unseren HZA Newsletter freiwillig mitteilen. Wir verwenden die erhobenen Daten ausschließlich zur Abwicklung des Vertrages. Zum Versand Ihrer Rechnung benötigen wir Ihre vollständige Adresse. Ihre direkte E-Mail benötigen wir zur Bestellbestätigung sowie zum Versand weiterer Informationen zu der von Ihnen gebuchten Veranstaltung sowie zu weiteren Angeboten der HZA.

Wenn Sie sich mit Ihrer Emailadresse für unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter anmelden, nutzen wir Ihre Email- Adresse für den Versand des regelmäßig erscheinenden Newsletters sowie für eigene Werbezwecke und Marktforschung, um Sie über individuell für Sie passende Angebote zu informieren. Sie können E-Mails zu Werbezwecken und den Newsletter jederzeit separat voneinander oder gemeinsam abbestellen. Der Widerruf kann durch Anklicken eines entsprechenden Links in den jeweiligen E-Mails erklärt werden. Alternativ können Sie den Widerruf über die unten aufgeführten Kontaktmöglichkeiten erklären.

Bei Gewinnspielen und Preisausschreiben verwenden wir die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke der Gewinnbenachrichtigung und der Bewerbung unserer Angebote. Alle Angaben finden Sie in unseren Teilnahmebedingungen des entsprechenden Gewinnspiels oder Preisausschreibens.

Datensicherheit, Datenübermittlung, Datenprotokollierung

Unsere Webseiten sind durch technische Maßnahmen gegen Beschädigung, Zerstörung und unberechtigten Zugriff geschützt.

Bei Zahlungsstörungen kann eine Forderung an ein Inkassounternehmen abgetreten werden. Außerdem können Informationen an Auskunfteien übersandt werden. Die Weitergabe der hierzu erforderlichen personenbezogenen Daten richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dienstleistern ausschließlich zum Zweck ihrer Weitergabe verwendet werden. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet oder Sie haben uns zuvor eine entsprechende Einwilligung erteilt. Personenbezogene Daten, die Sie uns zur Abwicklung von Bestellvorgängen mitteilen, können aus handels- und steuerrechtlichen Gründen bis zu 10 Jahren gespeichert werden.

Datenschutzerklärung für Cookies

Die HZA verwendet auf ihrer Webseite sog. Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, mithilfe derer nutzerspezifische Informationen auf dem vom Nutzer verwendeten Endgerät gespeichert werden, während der Nutzer Webseiten besucht. Cookies erlauben dem besuchten Portal, bestimmte Informationen über das Verhalten des Nutzers zu speichern, beispielsweise die Nutzungshäufigkeit, Daten zur Art der Seitennutzung etc. Da Cookies auch nach dem Verlassen der besuchten Webseite und nach Schließen des Webbrowsers gespeichert bleiben, „merkt“ sich die Webseite bestimmte Nutzerinformationen, wie z. B. die gewählte Sprache oder die verwendete Schriftgröße. Die Informationen stehen dann beim nächsten Besuch der Webseite wieder zur Verfügung. Sofern Sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, sollten Sie die Einstellungen in Ihrem Webbrowser ändern und Cookies blockieren.

Datenschutzerklärung für Google Analytics

Die HZA verwendet auf ihrer Webseite Google Analytics von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“). Wie Google Daten verwendet, wenn Sie die Webseite der HZA nutzen, erfahren Sie unter www.google.de/policies/privacy/partners. Auch Google Analytics verwendet Cookies, mithilfe derer das Verhalten der Nutzer der Webseite der HZA durch Google analysiert wird. In der Regel werden die in den Cookies enthaltenen Informationen über das Nutzungsverhalten an Google-Server in den USA gesendet und dort gespeichert. Zu den übermittelten Informationen kann auch Ihre IP-Adresse gehören, die bei der Nutzung der HZA Webseite innerhalb der Europäischen Union bzw. Islands, Liechtensteins oder Norwegens jedoch anonymisiert wird. Zur Anonymisierung wird nur eine gekürzte IP-Adresse übermittelt, die lediglich eine grobe Lokalisierung und keine Individualisierung des verwendeten Endgeräts erlaubt. Im Auftrag der HZA nutzt Google die über Google Analytics übermittelten Informationen zur Auswertung des Nutzungsverhaltens, zur Erstellung von Berichten über die Webseitenaktivität, sowie zur Auswertung des Buchungsverhaltens hinsichtlich der Seminare der HZA. Sofern Sie der Verwendung von Cookies durch Google nicht zustimmen, sollten Sie die Einstellungen in Ihrem Webbrowser ändern und Cookies blockieren. Sofern Sie der Verwendung und Verarbeitung der durch Cookies erfassten Nutzerdaten (inklusive Ihrer IP-Adresse) durch Google nicht zustimmen, können Sie die Übermittlung der Daten an Google unterbinden. Google stellt dafür ein Webbrowser-Plugin zur Verfügung, das unter folgendem Link heruntergeladen und installiert werden kann: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Auskunfts- & Widerrufsrecht

Sie erhalten jederzeit ohne Angaben von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Sie können jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich dazu an:

HZA Hamburger Zollakademie GmbH
Mönckebergstraße 5
20095 Hamburg

Tel: 040 / 8000 700 – 30
Fax: 040 / 8000 700 33
E-Mail: info@hza-seminare.de