10.10.2019

Brexit-Splitter III: Nach dem Brexit kommen die Zollanmeldungen

Brexit-Splitter III: Nach dem Brexit kommen die Zollanmeldungen

Auch wenn man bei dem ganzen Hin und Her in UK von dem Thema eigentlich nichts mehr hören möchte, muss sich jedes Unternehmen mit dem Szenario „harter Brexit“ auseinandersetzen. Gerade die Einführung von neuen Zollprozessen kann zu einer Herausforderung für Ihr Unternehmen werden. Damit Sie sich für den „Plan B“ vorbereiten können, haben wir als HZA zum Brexit eine Checkliste zusammengestellt. Die politische Lage bleibt weiterhin undurchsichtig und ein gut vorbereitetes Unternehmen kann der ganzen Angelenheit entspannter entgegensehen.

Wareneinkauf aus UK nach dem Brexit

Für diese Waren muss die Abfertigung zum freien Verkehr erfolgen. Eventuell benötigen Sie dann ein eigenes Zollkonto oder Sie nutzen zukünftig die Zollkonten der Spediteure bzw. Deklaranten.

Warenverkauf nach UK nach dem Brexit

Hierfür müssen die Waren zum Ausfuhrverfahren angemeldet werden. Dies können Sie ebenfalls  selber über ATLAS darstellen oder an einen Spediteur bzw. Deklaranten übergeben.

HZA-Seminarempfehlung

Einlagerung von unverzollter Ware aus UK

Sie müssen in diesen Fällen Ihre Bewilligung zum Zolllager erweitern, wenn Sie noch keine Bewilligung haben, müssen Sie diese neu beantragen. Hierfür müssen Sie sich auch Gedanken über die geforderten Sicherheiten machen - oder diese anpassen.

Veredeln Sie Waren aus UK oder lassen Ihre Waren in UK veredeln?

Auch hierfür benötigen Sie nach dem Brexit Bewilligungen vom Zoll. Diese müssen beantragt und von der zuständigen Zollstelle genehmigt werden

Weitere Zollprozesse

Wenn Sie Rückwarenlieferungen, vorübergehende Verwendung, Umgang mit verbrauchssteuerpflichtiger Ware in Bezug auf UK haben, wird dies Ihre Prozesse im Unternehmen verlangsamen und Sie benötigen dafür Fachpersonal.

pb

Unsere Seminarempfehlungen:

Durch Einkauf bzw. Verkauf von und nach UK müssen Sie sich nach dem Brexit entweder ganz neu mit dem Thema Zollanmeldungen befassen oder Sie kennen die Anmeldungen über ATLAS bereits. In dem Fall stellt sich für Sie lediglich die Frage, wieviel an Ressourcen Sie eventuell  für die Mehranmeldungen bereit stellen müssen. Vielleicht erstellen Sie die Zollanmeldung selber oder lassen sie durch einen Dienstleister erstellen. In den Seminaren der Hamburger Zollakademie machen unsere Experten Sie fit für den Brexit:

Brexit Seminare

Zoll Seminare

Seminarübersicht - PDF

© 2019 HZA Hamburger Zollakademie