03.08.2021

ATLAS: Zahlreiche Anpassungen durch das ITZBund im ATLAS

ATLAS: Zahlreiche Anpassungen durch das ITZBund im ATLAS

Das Informations- und Technikzentrum (ITZBund) hat in verschiedenen ATLAS-Informationen zahlreiche Anpassungen, vor allem bei der ATLAS-Einfuhr, bekanntgegeben. Bei Sendungen mit geringem Wert darf die Kombination mit der Abgabensteuerung 03 nicht mehr verwendet werden. Zudem wird über den Wegfall von Lieferbedingungen bestimmter Codes seit dem 1. Juli 2021 und Darstellungsproblemen bei der Codeliste I0100 informiert. Die Bescheinigungsbereiche einiger Unterlagencodierungen wurden ebenfalls angepasst.

Sendungen mit geringem Wert – ATLAS-Teilnehmerinformationen 0198_21

Das ITZBund informierte über mehrere Anpassungen bei der ATLAS-Einfuhr bezüglich Sendungen mit geringem Wert. Ab sofort darf der EU-Code C07 nicht mehr mit dem Kennzeichen Abgabensteuerung 03 in Kombination angemeldet werden. Anmeldungen mit dieser Kombination werden vom System nicht mehr verarbeitet und darum abgewiesen.

Fehler bei der Codeliste I0100 – ATLAS-Teilnehmerinformationen 0202_21

Zudem wird aus noch ungeklärter Ursache in der Codeliste I0100 die Kombination von bestimmten EU-Codes nicht korrekt ausgegeben. Die Kombinationen für die Inanspruchnahme des IOSS-Verfahrens bzw. des Special Arrangements (§21a UStG) seit dem 1. Juli 2021, sind trotz nicht angezeigter Codeliste I0100 zulässig und erforderlich:

  • IOSS: Feld „Verfahrenscode“: 4000 oder 4900 mit Feld „EU-Code“: C07+F48
  • Special Arrangement: Feld „Verfahrenscode“: 4000 oder 4900 mit Feld „EU-Code“: C07+F49

Zum momentanen Zeitpunkt wird noch an einer Behebung des Fehlers gearbeitet. In der Information 0206_21 vom 29. Juli 2021 wurde darauf hingewiesen, dass die o.g. Codeliste zum 11. September 2021 geändert werden soll.

Neue Bereiche bei Unterlagencodierungen – ATLAS-Teilnehmerinformationen 0204_21

In den Bescheinigungsbereichen der Unterlagencodierungen C662, C692 und 8GHU ergaben sich zum 19. Juli 2021 Änderungen. Die Einfuhrentscheidung C662 ist von Bereich 4 in den Bereich 1 und C692 sowie 8GHU sind von dem Bereich 1 in den Bereich 4 gewandert. Die EZT-Pflege und die Aktualisierung der Codeliste I0200 erfolgte am 16. Juli 2021.

Änderungen Codeliste A1840 Lieferbedingungen – ATLAS-Teilnehmerinformationen 0200_21

Bei ATLAS-Einfuhr und ATLAS-Ausfuhr kommt es zu Änderungen bei den Lieferbedingungen mit den Codes DAF/ DDU/ DEQ/ DES. Aufgrund der Änderung des Anhangs B UZK-IA vom 8. Februar 2021 und des TDA vom 7. Dezember 2020, entfallen diese seit dem 01. Juli 2021. Die Codeliste A1840 wurde darum ebenfalls zu diesem Datum angepasst, sodass die Lieferbedingungen (Frei Grenze, Geliefert unverzollt, Geliefert ab Kai und Geliefert ab Schiff) in ihrer Codierung nicht mehr angemeldet werden können. Bei Bedarf muss der Code „XXX“ für „Andere Lieferbedingungen als vorstehend angegeben“ verwendet werden und im Bereich Ausfuhr im Datenfeld „LIEFERBEDINGUNG / Text“ sowie im Bereich Einfuhr im Datenfeld „Lieferbedingung-Incoterm“ die konkret verwendete Lieferbedingung im Klartext angegeben werden.

pf

Unsere Empfehlungen:

Durch die derzeitigen ständigen Anpassungen des ATLAS-System an die Anforderungen des UZK und den neuen gesetzlichen Vorgaben wird es in den nächsten Jahren immer wieder zu Änderungen im ATLAS-System kommen. Dies führt gerade am Anfang oft zu Verwirrungen bei der Eingabe von den Zollanmeldungen und sollte durch gezielte Weitergabe der Neuerungen in Ihrem Hause vermieden werden. Weitere Informationen rund um ATLAS oder zu vielen weiteren Themen erfahren Sie von den Experten der HZA:

Zoll Seminare

Webinare & Livestreams

Seminarübersicht 2021 - PDF

© 2021 HZA Hamburger Zollakademie