Brexit: Final Countdown – die Uhr tickt.
00 Tage
00 Stunden
00 Minuten
00 Sekunden

mehr erfahren

05.11.2020

Exportkontrolle: BAFA informiert über Änderungen bei AV-Formularen

Exportkontrolle: BAFA informiert über Änderungen bei AV-Formularen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat auf seiner Website am 19. Oktober 2020 über die Änderungen bei den Formularen zur Benennung eines Ausfuhrverantwortlichen (AV1) und zur Verantwortungsübernahme (AV2) informiert. Diese werden mit Wirkung zum 20. Oktober 2020 geändert und können künftig per E-Mail an das BAFA gesendet werden.

Änderungen bei AV-Formularen

Mit Wirkung zum 20. Oktober 2020 wurden die Formulare zur Benennung eines Ausfuhrverantwortlichen (AV1) und zur Verantwortungsübernahme (AV2) geändert. Das BAFA hatte die Änderungen bereits im September diesen Jahres angekündigt (HZA berichtete am 1. Oktober 2020).

Die neuen Formulare können Sie der Homepage des BAFA entnehmen und künftig per E-Mail einreichen. Das Einreichen von Originalen ist damit nicht mehr notwendig. Die Originale müssen aber für 5 Jahre archiviert und auf Verlangen des BAFA vorgelegt werden.

Im aktuell andauernden Übergangszeitraum, der bis zum 31. Januar 2021 besteht, können Sie noch die bisherigen Formulare verwenden.

Pf

Unsere Seminarempfehlungen:

Die Bundesregierung hat Grundsätze für die Prüfung der Unzuverlässigkeit von Exporteuren beschlossen. Dadurch sollen unzuverlässige Personen und Unternehmen vom Umgang mit Kriegswaffen und einer möglichen Ausfuhr rüstungsrelevanter Güter ferngehalten werden und eine wirksame Kontrolle der Ausfuhr von Dual-Use-Gütern ermöglicht werden. Mehr zum Thema Exportkontrolle und Dual-Use-Güter erfahren Sie praxisnah von unseren Experten. Stets aktuell und unter der Einhaltung der Hygienestandards – z. B. bei unseren Seminaren, Lehrgängen, Webinaren, Hybrid-Veranstaltungen und in den Inhouse Trainings.

Exportkontrolle Seminare

Seminarübersicht 2020/21  - PDF

© 2020 HZA Hamburger Zollakademie