Update Praxiswissen Brexit

Brexit im Überblick, Einführung Customs Declaration Service und optimale Nutzung der Ursprungsregeln im EU-UK Freihandelsabkommen

Praxisseminar, 1-tägig, 09:00 bis 16:30 Uhr

„Brexit – kein Problem! Ooh, doch noch ...“ Das hören wir leider oft und immer wieder!

Seit dem Brexit ist inzwischen mehr als ein Jahr vergangen und die Unternehmen klagen immer noch über Lieferprobleme, hohe Zollkosten und das Dickicht der neuen Zollvorschriften. Also müssen wir bei der Hamburger Zollakademie nochmal ran an das Thema!

Werfen wir einen Blick darauf, was mit dem Vereinigten Königreich passiert ist, was sich alles nicht geändert hat und was Sie als Unternehmen wissen müssen:

Die britische Regierung passt ihre Gesetzgebung regelmäßig an, so wie zuletzt am 29. April 2022 mit der Aussetzung der Einfuhrzollkontrollen.

Ab Herbst 2022 wird das neue CDS-IT-System eingeführt, dass einige Spediteure als "… schlimmer als den Brexit!" bezeichnen. Zeit also, Ihnen hier ein Brexit-Update für den Handel mit dem Vereinigten Königreich anzubieten.

Dieser Kurs zielt darauf ab, Ihnen praktisches Wissen und ein Update zu den Handels- und Zollregeln in Großbritannien zu vermitteln.

Die Praxisrunde am Nachmittag lädt Sie und alle anderen Teilnehmer dazu ein, sich mit Ihren eigenen, realen Fallbeispielen und Fragen zu beteiligen. Diese Praxisrunde ist sehr beliebt, weil unser Experte für Sie Ihre Herausforderungen aufgreift und die Brexit-Problematik analysiert. Möchten Sie Ihr Wissen anhand echter Fallstudien testen? Dann senden Sie doch bitte Ihre Brexit-Herausforderung vorab an unseren Referenten, Herrn Arne Mielken. Er kann somit auch Ihren Fall auch für diese Schulung verwenden und für alle Teilnehmer relevant und interessant machen. Jede Brexit-Schulung in der Hamburger Zollakademie wird somit individuell.

Inhalt

  • Update Brexit
    • Zollgesetz in Großbritannien
    • Einfuhr
    • Ausfuhr
    • GVMS und GMR
    • Übersicht Ziel-Grenzkontrollmodel ab 2023
    • Einfuhrkontrollen (Veterinär und summarische Sicherheitsanmeldungen)
    • Ein Wort zu Nordirland
  • Customs Declaration Service
    • Der neue IT-Dienst startet
    • Was sich ändert
    • Datengruppen und Datenelemente
    • Was deutsche Unternehmen wissen und tun sollen
  • Organisation der Zollkontrolle und Optimierung
    • Zentrale Zollabwicklung aus Deutschland für Großbritannien: Kann das noch gut gehen?
    • Die Rolle der Zollagenten und deren Beauftragung
    • Bedeutung der Incoterms im Warenverkehr mit dem VK.
    • Optimale Nutzung der Ursprungsregeln im EU-VK Handelsabkommen
  • Praxisrunde: Ihre Fälle – vom Zollexperten und Teilnehmern analysiert und bewertet
    • Dieser Teil macht unser Seminar einzigartig, da echte Fälle der Teilnehmer behandelt werden sollen.
    • Workshop Style. Der Referent stellt Ihr Thema und Ihre Fragen vor, die Teilnehmer und der Zollexperte zeigen interaktiv und live Lösungsansetze auf.
    • Jeder kann mitmachen.

Dieses Seminar richtet sich an alle Unternehmen und dessen Mitarbeiter, die einen fundierten Überblick über den Handel mit dem Vereinigten Königreich nach dem Brexit benötigen.

06.01.2023
Arne Mielken

Arne Mielken

Der deutsche Zollexperte Arne Mielken lebt und arbeitet in London und unterhält auf der Insel ein Zollberatungsunternehmen – Customs Manager Ltd. Er ist eng mit dem britischen Zoll verbunden und nimmt an Beratungsgruppen des HMRC mit der Industrie teil.

Arne Mielken berät nationale und internationale Mandanten seit mehr als 15 Jahren in Zoll-, Handelsabkommen- und Ausfuhrkontrollangelegenheiten. Seit 2016 begleitet er britische und europäische Unternehmen bei der Vorbereitung auf den Brexit. Als aktives Mitglied der Trade Contact Group bei der DG-TAXUD, dem britischen Pendant JCCC und als Vorstandsmitglied der UK Export Control Profession beim IOE&IT verteidigt er die Interessen europäischer Unternehmen beim Gesetzgeber.

07.02.2023
Arne Mielken

Arne Mielken

Der deutsche Zollexperte Arne Mielken lebt und arbeitet in London und unterhält auf der Insel ein Zollberatungsunternehmen – Customs Manager Ltd. Er ist eng mit dem britischen Zoll verbunden und nimmt an Beratungsgruppen des HMRC mit der Industrie teil.

Arne Mielken berät nationale und internationale Mandanten seit mehr als 15 Jahren in Zoll-, Handelsabkommen- und Ausfuhrkontrollangelegenheiten. Seit 2016 begleitet er britische und europäische Unternehmen bei der Vorbereitung auf den Brexit. Als aktives Mitglied der Trade Contact Group bei der DG-TAXUD, dem britischen Pendant JCCC und als Vorstandsmitglied der UK Export Control Profession beim IOE&IT verteidigt er die Interessen europäischer Unternehmen beim Gesetzgeber.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Die HZA Hamburger Zollakademie liegt zentral zu den U-/S-Bahn und Bus-Stationen am Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof sind es ca. 5 Minuten Fußweg zu uns.
Am einfachsten finden Sie Ihren schnellsten Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die Seite des HVV.

Vom Flughafen

Auch vom Flughafen können Sie mit der S-Bahn (S1) bis zum Hauptbahnhof fahren. Ein Taxi kostet unter „normalen“ Verkehrsumständen ca. 29,00 € (Fahrtzeit ca. 30 Min.).

Mit dem Auto

Die HZA Hamburger Zollakademie befindet sich in der Innenstadt. Hier finden Sie leider keine einzelnen Parkplätze an den Straßen, sodass wir Ihnen die umliegenden Parkhäuser empfehlen möchten.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und freuen uns, Sie bald in der HZA Hamburger Zollakademie begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Parkplatzempfehlungen Hamburg (PDF)

Hotelempfehlungen

Sollten Sie für Ihren Aufenthalt in Hamburg ein Hotel benötigen, haben wir Ihnen ein paar Hotels in der Nähe der HZA zusammengestellt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Hotelempfehlungen Hamburg (PDF)

"Wer früher hier ist, hat später mehr Marktvorteile. Gute Abwechslung, gegenseitige Argumentation der Referenten." Johann Mühlenbauer, REINERT logistic GmbH & Co. KG, Schleife- Mulkwitz.

Hinweis

Als unser Seminarteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre speziellen Fach- und Praxisfragen vor dem Seminarbeginn zuzusenden. Diese wird der Referent dann gern im Seminar oder in der Pause mit Ihnen besprechen. Bitte senden Sie uns Ihre Fragen bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn über die Antwortfunktion Ihrer Anmeldebestätigung, damit wir Ihre Fragen dem Seminar zuordnen können.

Seminarbeschreibung als PDF Download
06.01.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
Hamburg
€ 549,00 zzgl. MwSt. *
Buchen
07.02.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
Hamburg
€ 549,00 zzgl. MwSt. *
Buchen

* Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Seminarunterlage, ein Teilnehmerzertifikat, Kaffee-/Teepausen sowie ein gemeinsames Mittagessen. Der dritte und alle weiteren Teilnehmer, die aus einem Unternehmen an demselben Termin teilnehmen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr. Rabatte sind nicht kumulierbar.

© 2022 HZA Hamburger Zollakademie