Der Brexit-Deal: Was Sie jetzt wissen müssen!

mehr erfahren

Praxiswissen Brexit

Aktueller Stand, Auswirkungen und Handlungsempfehlungen

Online, 0,5-tägig, 09:00 bis 12:30 Uhr

Die Veranstaltung am 4.2.21 findet online als Webinar statt.

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland (VK) sind am 1. Februar 2020 aus der Europäischen Union ausgetreten. Gemäß dem Austrittsabkommen galt jedoch für das VK während des Übergangszeitraums bis zum 31. Dezember 2020 weiterhin das Unionsrecht.

Seit dem 1. Januar 2021 gibt es für alle Unternehmen neue Herausforderungen im Handel mit dem VK. Ein harter Brexit, ohne jegliche Regelung über Erleichterungen im Handel mit der EU, wurde glücklicherweise im letzten Moment abgewendet.

Deutsche Unternehmen sollten vorbereitet sein, um die wirtschaftlichen Auswirkungen abzufedern. Sie werden mit Neuerungen - wie z. B. im Bereich der Zollförmlichkeiten, Verbote und Beschränkungen, Präferenzregelungen sowie der Umsatzsteuer - konfrontiert. Wie Brexit-fit sind Sie?

Unser Zollexperte Pascal Bruhns fasst für Sie den aktuellen Stand zusammen. Praxisnah. Anschaulich. Kompakt. Er stellt Ihnen die praktischen Auswirkungen des Brexitdeals - mit einem weiteren Zollspezialisten der Fa. Porath Customs Agents als Co-Moderator - auf den Wirtschaftsverkehr dar. Frei nach dem Motto „von Praktikern für Praktiker“.

Wie Sie sich jetzt noch vorbereiten können und was Sie beachten müssen, erklären Ihnen unsere Brexit-Experten anhand praxisnaher Beispiele.

Praktische Handlungsempfehlungen werden Ihrem Unternehmen den EU-Austritt des Vereinigten Königreichs nach dem Seminar erleichtern.


Zur Teilnahme an einem Webinar ist keine Software-Installation notwendig. Sie benötigen lediglich einen Computer, einen aktuellen Chrome, Firefox oder Safari Browser , eine Internetverbindung, sowie Mikrofon/ Lautsprecher oder Headset.



Sie möchten mehr erfahren über Ursprungs- und Präferenznachweise?

Dann ist vielleicht auch unser Seminar Praxiswissen Warenursprung und Präferenzen

etwas für Sie?

>> Informationen

Praxisnah. Kundennah. Citynah.


Inhalt

  • Aktueller Stand des Handels- und Kooperationsabkommens
  • Herausforderungen des Brexit
  • Arbeitsrecht
  • Brexit aus Sicht der EU
  • Welche praktischen Veränderungen kommen auf Ihr Unternehmen zu?
  • Anpassungen Ihrer Bewilligungen
  • Beachtung der Lieferzeitenverlängerung
  • Welche Folgen hat das Handels- und Kooperationsabkommen?
  • Warenursprung: Wegfall des EU-Ursprungs, Auswirkungen auf Nachweise und Ihre Preiskalkulation
  • Unumgängliche Zollanmeldungen für Waren von und nach dem VK
  • Einholung von Ein- und Ausfuhr-genehmigungen für bestimmte Waren, insbes. Dual-Use-Güter
  • 3-Stufen-Plan für Importe in das Vereinigte Königreich
  • Checkliste/To-do-Liste für Ihr Unternehmen
  • Praktische Tipps zur innerbetrieblichen Organisation und Umsetzung des Freihandelsabkommens

Tagesablauf

9:00 Uhr

Beginn des Webinars

10:45 Uhr - 11:00 Uhr

Tee- und Kafeepause

ca. 12:30 Uhr

Ende des Webinars

Dieses Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Vorstände und sonstige Führungskräfte in Unternehmen, Speditionen und sonstigen Dienstleistern, die im Warenaustausch mit dem Vereinigten Königreich stehen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

04.02.2021
Pascal Bruhns

Pascal Bruhns

Pascal Bruhns ist Referent für Zoll und Exportkontrolle bei der HZA Hamburger Zollakademie in Hamburg. Als gelernter Speditionskaufmann und geprüfter Zolldeklarant greift er auf eine jahrelange Erfahrung bei der a. hartrodt (GmbH & Co.) KG, einer weltweit agierenden See- und Luftfrachtspedition, zurück. Pascal Bruhns begann seine Laufbahn bei a. hartrodt Anfang der 90er Jahre und setzte dort ab 2001 sämtliche Implementierungen der ATLAS Anforderungen um. 2006 übernahm er die Funktion des Zollbeauftragten und fungierte als Bindeglied zwischen den internen operativen Bereichen und den Zollämtern. Unter anderem war Pascal Bruhns für die Umsetzungen der Anforderungen sämtlicher Bewilligungen im Unternehmen, die Beantragung AEO-F und den Aufbau des „Internen Kontrollsystems“ verantwortlich.

Pascal Bruhns war in dieser Zeit Mitglied des Arbeitskreises der Zollkommission im Verein Hamburger Spediteure.

Keine Kartendarstellung möglich

Ihre aktuelle Cookie-Einstellung erlaubt uns leider nicht, hier Google Maps anzuzeigen.

Cookie Einstellungen anpassen

"Sehr gutes Seminar/Vortrag durch beide Referenten!" Shirin Maack, Administration, LOGICA Medizintechnik GmbH, Oldenburg i.H.

Hinweis

Als unser Seminarteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre speziellen Fach- und Praxisfragen vor dem Seminarbeginn zuzusenden. Diese wird der Referent dann gern im Seminar oder in der Pause mit Ihnen besprechen. Bitte senden Sie uns Ihre Fragen bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn über die Antwortfunktion Ihrer Anmeldebestätigung, damit wir Ihre Fragen dem Seminar zuordnen können.

Seminarbeschreibung als PDF Download
04.02.2021, 09:00 - 12:30 Uhr
Webinar
€ 355,00 zzgl. MwSt. *
Buchen

* Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Webinarunterlage und ein Teilnehmerzertifikat als PDF. Der dritte und alle weiteren Teilnehmer, die aus einem Unternehmen an demselben Termin teilnehmen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr. Rabatte sind nicht kumulierbar.

© 2021 HZA Hamburger Zollakademie