Update zum Handel mit dem UK

Neue Zollregelungen in Großbritannien - was Sie als Unternehmen jetzt erwarten wird

Online, 2,0 Stunden

Dieses Webinar ist eine Kooperationsveranstaltung mit der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE.

Die Zukunft des Handels mit Großbritannien hängt von einer sorgfältigen Vorbereitung und einem Verständnis der kommenden Reformen ab. Warum? Selbst nach einigen Jahren nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU will es einfach nicht zur Ruhe kommen.

Im Jahr 2024 stehen entscheidende Zoll- und Außenhandelsreformen auf der Insel bevor, die Unternehmen, die Handel mit Großbritannien betreiben, betreffen werden.

In unserem zweistündigen Webinar bieten wir Ihnen ein umfassendes Update zu diesen bevorstehenden Änderungen. Unser Experte wird für Sie aktuelle, wichtige Themen behandeln, darunter u. a. das 'Border Target Operating Model' und die Änderungen in der Zollverwaltung, die im Jahr 2024 erwartet werden.

Zudem werden Sie hier mehr über die neuen Veterinärvorschriften ab dem 31. Januar 2024 erfahren. Auch wird unser Experte Ihnen die Anforderungen zur 'Summarischen Einfuhranmeldung' sowie zur 'Safety & Security Declaration' erläutern.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Webinars wird auch auf den Änderungen im Handel mit Nordirland liegen. Wie gut kennen Sie sich schon zu „NCTS in der fünften Phase“ aus? Unser Experte wird dies mit Ihnen genauer betrachten und mit Ihnen die Auswirkungen auf Unternehmen diskutieren.

Abschließend werden Sie als Teilnehmer einen Blick auf die geplanten Änderungen am britischen Zolltarif im Jahr 2024 werfen, um sicherzustellen, dass Sie aktuell und bestens informiert sind. In zwei Stunden werden Sie so rundum für all die bevorstehenden Veränderungen fit gemacht!

Unser beliebter U.K.-Experte bietet Ihnen Einblicke ebenso wie aktuelle Informationen und Tipps, damit Sie Ihren Handel mit Großbritannien erfolgreich gestalten können.

Webinarinhalt

  • Border Target Operating Model
  • Neue Veterinärvorschriften ab dem 31. Januar 2024
  • Summarische Einfuhranmeldung: Safety & Security Declaration
  • Änderungen im Handel mit Nordirland
  • NCTS in der fünften Phase - was passiert?
  • Welche Änderungen werden am britischen Zolltarif im Jahr 2024 vorgenommen?

Dieses Webinar richtet sich an alle Unternehmen und deren Mitarbeiter, die ein Update zum Handel mit dem Vereinigten Königreich benötigen - und die sich auf alle Änderungen und durch ein Verständnis für die kommenden Reformen ab Ende Januar 2024 gut vorbereiten.

12.03.2024
Arne Mielken

Arne Mielken

Der deutsche Zollexperte Arne Mielken lebt und arbeitet in London und unterhält auf der Insel ein Zollberatungsunternehmen – Customs Manager Ltd. Er ist eng mit dem britischen Zoll verbunden und nimmt an Beratungsgruppen des HMRC mit der Industrie teil.

Arne Mielken berät nationale und internationale Mandanten seit mehr als 15 Jahren in Zoll-, Handelsabkommen- und Ausfuhrkontrollangelegenheiten. Seit 2016 begleitet er britische und europäische Unternehmen bei der Vorbereitung auf den Brexit. Als aktives Mitglied der Trade Contact Group bei der DG-TAXUD, dem britischen Pendant JCCC und als Vorstandsmitglied der UK Export Control Profession beim IOE&IT verteidigt er die Interessen europäischer Unternehmen beim Gesetzgeber.

Hinweis

Als unser Seminarteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre speziellen Fach- und Praxisfragen vor dem Seminarbeginn zuzusenden. Diese wird der Referent dann gern im Seminar oder in der Pause mit Ihnen besprechen. Bitte senden Sie uns Ihre Fragen bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn über die Antwortfunktion Ihrer Anmeldebestätigung, damit wir Ihre Fragen dem Seminar zuordnen können.

Seminarbeschreibung als PDF Download
12.03.2024, 10:00 - 12:00 Uhr
Webinar
€ 249,00 zzgl. MwSt. *
Buchen

* Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Webinarunterlage sowie ein Teilnehmerzertifikat als PDF. Der dritte und alle weiteren Teilnehmer, die aus einem Unternehmen an demselben Termin teilnehmen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr. Rabatte sind nicht kumulierbar.

© 2024 HZA Hamburger Zollakademie