Brexit: Final Countdown – die Uhr tickt.
00 Tage
00 Stunden
00 Minuten
00 Sekunden

mehr erfahren

Webinar Einreihung von Waren der Kapitel 84, 85 und 90 in den Zolltarif

Abgrenzung der Tarifpositionen, praktische Beispiele und Sensibilisierung für Fehlerquellen

Online, 2-tägig

Die zutreffende Einreihung von Waren in den Zolltarif ist Grundlage für alle Im- und Exportgeschäfte, da hiervon nicht nur die Höhe der Abgabenbelastung, sondern auch weitere Folgen, wie beispielsweise Genehmigungspflichten, Kontingente und Antidumpingmaßnahmen abhängen können. Insbesondere bei der Einreihung technischen Geräten und Maschinen sowie Zubehör, Teilen und Zusammenstellungen dieser Waren sind die Abgrenzungen zwischen diversen Tarifpositionen schwierig zu bestimmen und enden nicht selten vor Gericht. Ein fundiertes Fachwissen ist auf diesem Gebiet ist unabdingbar.

Nach einer Einführung in die Grundsätze der zolltariflichen Einreihung (einschließlich der Regeln für die Tarifierung unvollständiger bzw. unfertiger Waren, Waren aus verschiedenen Stoffen oder für verschiedene Zwecke, Verpackungen, Teile und Zubehör) werden in diesem Webinar die Besonderheiten der Eintarifierung von Waren der Kapitel 84, 85 und 90 sowohl allgemein als auch anhand konkreter Beispielsfälle erörtert. Dabei wird auf die Bedeutung der Auslegungsmittel sowie auf den gezielten Einsatz verbindlicher Zolltarifauskünfte eingegangen.


Zur Teilnahme an einem Webinar ist keine Software-Installation notwendig. Sie benötigen lediglich einen Computer, einen aktuellen Chrome, Firefox oder Safari Browser, eine Internetverbindung (mindestens 6000er DSL-Leitung empfohlen), sowie Lautsprecher oder Headset.

Sie wünschen hierzu lieber eine Präsenzveranstaltung?

Dann ist vielleicht unser Seminar zur Einreihung von Waren der Kapitel 84, 85 und 90 in den Zolltarif

- 1 Tag in Hamburg -

etwas für Sie?

>> Informationen

Praxisnah. Kundennah. Citynah.


Inhalt

  • Grundsätze der zollrechtlichen Eintarifierung
  • Anwendung der allgemeinen Vorschriften (AV)
  • Bedeutung von Anmerkungen, Erläuterungen und Einreihungsverordnungen
  • Abgrenzung zwischen allgemeinen und spezifischen Einreihungsregeln
  • Abgrenzung zu anderen Tarifpositionen, beispielsweise unvollständige bzw. noch nicht zusammengesetzte Ware
  • Warenzusammenstellungen
  • Behältnisse und Verpackungen
  • Aufbau und Inhalt der Kapitel 84, 85 und 90 mit Einreihungsübungen
  • Die spezifischen Einreihungsregeln des Abschnitts XVI und der Kapitel 84, 85 und 90
    • Maschinenkombinationen
    • Multifunktionsmaschinen
    • Funktionelle Einheiten
    • Maschinen mit vielseitiger Verwendungsmöglichkeit
    • Teile und Zubehör
  • Beantragung und Verwendung von verbindlichen Zolltarifauskünften

Tagesablauf

1. Tag

ab 15:00 Uhr

Webinarraum wird geöffnet

15:15 Uhr - 17:00 Uhr

Durchführung des Webinars

17:00 Uhr - 17:15 Uhr

Pause

17:15 Uhr - 19:00 Uhr

Durchführung des Webinars

ca. 19:00 Uhr

Ende des Webinars

2 Tag

ab 15:00 Uhr

Webinarraum wird geöffnet

15:15 Uhr - 17:00 Uhr

Durchführung des Webinars

17:00 Uhr - 17:15 Uhr

Pause

17:15 Uhr - 19:00 Uhr

Durchführung des Webinars

ca. 19:00 Uhr

Ende des Webinars

Das Webinar richtet sich an alle Leiter und Mitarbeiter von Import- und Exportabteilungen.

Grundkenntnisse in der Einreihung von Waren in den Zolltarif sind von Vorteil.

15.02.2021
Steffen Kuprath

Steffen Kuprath

Steffen Kuprath, Diplom-Finanzwirt (FH), ist Gutachter und Dozent für Zolltarif- sowie Warenursprungs- und Präferenzrecht. Auf diesen Rechtsgebieten war er zuvor acht Jahre lang als Betriebsprüfer für die Durchführung von Außenprüfungen in mittelständischen Unternehmen und Großkonzernen im Raum Nordrhein-Westfalen zuständig.

Seine Erfahrung in den Bereichen Prüfungstechnik, Zoll- sowie Warenursprungs- und Präferenzrecht gibt er seit vielen Jahren in Aus- und Fortbildungsveranstaltungen weiter.

07.06.2021
Steffen Kuprath

Steffen Kuprath

Steffen Kuprath, Diplom-Finanzwirt (FH), ist Gutachter und Dozent für Zolltarif- sowie Warenursprungs- und Präferenzrecht. Auf diesen Rechtsgebieten war er zuvor acht Jahre lang als Betriebsprüfer für die Durchführung von Außenprüfungen in mittelständischen Unternehmen und Großkonzernen im Raum Nordrhein-Westfalen zuständig.

Seine Erfahrung in den Bereichen Prüfungstechnik, Zoll- sowie Warenursprungs- und Präferenzrecht gibt er seit vielen Jahren in Aus- und Fortbildungsveranstaltungen weiter.

Hinweis

Als unser Seminarteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre speziellen Fach- und Praxisfragen vor dem Seminarbeginn zuzusenden. Diese wird der Referent dann gern im Seminar oder in der Pause mit Ihnen besprechen. Bitte senden Sie uns Ihre Fragen bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn über die Antwortfunktion Ihrer Anmeldebestätigung, damit wir Ihre Fragen dem Seminar zuordnen können.

Seminarbeschreibung als PDF Download
15.02.2021
Webinar
€ 465,00 zzgl. MwSt. *
Buchen
07.06.2021
Webinar
€ 465,00 zzgl. MwSt. *
Buchen

* Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und beinhaltet eine umfangreiche Webinarunterlage und ein Teilnehmerzertifikat als PDF. Der dritte und alle weiteren Teilnehmer, die aus einem Unternehmen an demselben Termin teilnehmen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr. Rabatte sind nicht kumulierbar.

© 2020 HZA Hamburger Zollakademie